Heimspieltag 26.01.2020

Heimspieltage 03.11. und 17.11.2019
19. November 2019
alle zeigen

Heimspieltag 26.01.2020

Spiele da Heim


TSV Schliersee

20

TSV Sauerlach

21


Heimspieltag 26. Januar 2019

26.01.2020 – ein großer Jugendheimspieltag war für unsere E-Jugend, männliche D-Jugend und männliche B-Jugend angesagt. 

Nachdem unsere E-Jugend ihr zweites Heimturnier der Saison 2019/20 bestritten hatte, durften auch unsere D-Jungs, zum ersten Heimspiel der Rückrunde, ran. Als Gegner begrüßten wir den TSV Sauerlach in der Miesbacher Halle. In voller Besetzung hieß es um 13:30 Uhr Anpfiff. Die Jungs kamen gleich zu Beginn gut ins Spiel und gingen nach knapp neun Minuten mit 4:0 in Führung. Es folgte eine Zwei-Minuten-Strafe gegen uns Schlierseer, wodurch sich das Team etwas verunsichern lies und einige Abwehrfehler beging. In den folgenden Minuten gelang es den Sauerlacher Spielern daher, mit ein paar schnellen Toren, wieder an das Schlierseer Torergebnis heranzukommen. Gast- und Heimmannschaft wechselten sich nun mit erfolgreichen Torabschlüssen regelrecht ab, so dass es mit einem Stand von 10:9 für die Schlierseer in die Halbzeit ging. Das Spiel versprach, auch in der zweiten Halbzeit, spannend zu werden. Es entwickelte sich im zweiten Spielabschnitt ein richtiger Krimi. Anfangs wechselte die Torführung noch hin und her. Doch unsere Jungs kamen in der Abwehr unter Druck und hatten Probleme einen spielstarken Sauerlacher in Griff zu bekommen – diesem gelang ein Tor nach dem Anderen. Hinzu kam, dass die eigenen Abschlüsse nicht zum erhofften Erfolg führten. Es entwickelte sich ein vier-Tore-Vorsprung für Sauerlach, man lag 16:20 hinten. Nachdem die Abwehr umgestellt wurde, die Jungs sich gegenseitig in der Abwehr besser unterstützten und das Team vom heimischen Publikum regelrecht angeheizt wurde – drehte unsere D-Jugend nochmal richtig auf. Unseren Schlierseer Jungs gelang das Unglaubliche, in den letzten vier Spielminuten holten sie den Rückstand von vier Toren auf den Gegner – mit sehr gelungenen Spielaktionen – wieder auf. Auch unser Torwart glänzte mit zwei Siebenmeter-Paraden, wodurch das Team im Spiel gehalten wurde. Die Halle glich einem Hexenkessel, denn der Ausgleich wurde 5 Sekunden vor Schluss erzielt. Leider blieb es nicht beim Unentschieden, den Sauerlachern gelang mit dem Schlusspfiff noch ein letztes Tor. Auch wenn das Spiel letztendlich verloren wurde, wir sind stolz auf die Jungs, sie haben gekämpft wie noch nie, einen Rückstand von vier Toren aufgeholt – und dem Publikum ein megaspannendes Spiel geliefert. Hammer!! – wir waren fix und alle mit den Nerven…..